8 gefälschte virale Fotos, von denen die Leute glaubten, sie seien echt

In letzter Zeit ist der Begriff “Fake News” sehr populär geworden, aber mit den heutigen Fotobearbeitungstools können selbst diejenigen unter uns mit den aufmerksamsten Augen leicht getäuscht werden. Von der viralen Reiswelle bis zum berühmten Foto des ersten Tupfers der Geschichte – wie viele dieser Fotos halten Sie für 100 % echt? Diese von Bored Panda zusammengestellte Liste zeigt dir die Realität und manchmal auch die hässliche Wahrheit hinter den berühmten Fotos aus dem Internet. Mach dich also auf einige augenöffnende Aufnahmen gefasst, die einmal mehr beweisen, dass du nicht allem trauen kannst, was du online siehst.

1 Hinter den Kulissen Foto von MGM Intro

Das Foto eines Löwen, der auf eine Maschine geschnallt wurde, um das kultige MGM-Intro mit dem brüllenden Löwen zu machen, ist in Wirklichkeit ein Foto eines Löwen, der in der Tierarztpraxis diagnostiziert wurde. Glücklicherweise hat sich der Löwe wunderbar erholt und ist jetzt völlig gesund. Interessant ist auch die Tatsache, dass bisher sieben Löwen für das MGM-Intro verwendet wurden. Der aktuelle Löwe, der Leo heißt, ist seit 1957 in den meisten Filmen zu sehen.

2 Der Schnurrbart war nicht genug, sie mussten diese wütenden Augenbrauen hinzufügen

Das Internet liebt Tiere, vor allem wenn sie komisch oder niedlich aussehen, oder beides gleichzeitig. So ist es nicht verwunderlich, dass das Foto einer Katze mit einem bezaubernden Schnurrbart und Augenbrauen viral geht. Nun, es gibt einen Silberstreif am Horizont: Die Katze hat tatsächlich einen unglaublichen Schnurrbart, aber die Augenbrauen sind das Ergebnis einer cleveren Fotomanipulation.

3 Ein Typ, der eine erstaunliche Welle aus gebratenem Reis macht

Eine der jüngsten viralen Sensationen war das “Bratreis-Mem”, das einen Mann zeigte, der in seiner Pfanne eine unglaubliche Reiswelle machte. Dieses interessante Foto erregte schnell große Aufmerksamkeit im Internet, und Menschen aus der ganzen Welt schickten ihre eigenen mit Photoshop bearbeiteten Bilder der Reiswelle ein. Leider ist das Original selbst schon eine Fälschung, denn die Reiswelle ist eine Skulptur, die in einem Fake-Food-Laden in Tokio verkauft wird.

4 Astronaut raucht Marihuana im Weltraum

Man kann mit Sicherheit sagen, dass Chris Hadfield einer der beliebtesten Astronauten der Welt ist. Seine unglaublichen Vlogs aus dem Weltraum beantworten so viele Fragen über das Leben in der Schwerelosigkeit, vom Zähneputzen bis zum Schlafen, alles ist anders im Weltraum. Obwohl diese Form des Vloggings sehr einzigartig ist, sollte man nicht denken, dass dieser unglaubliche Kerl irgendeine Art von Drogen nehmen würde, während er buchstäblich im Weltraum fliegt. Auf dem echten Foto wollte Chris eigentlich nur seine Kollegen mit ein paar Ostereiern überraschen!

5 Magisches Schloss

Dieses magische Schloss, das wahrscheinlich die meisten von uns gerne besuchen oder sogar darin wohnen würden, ist leider eine Kombination aus einem Foto von einem Felsen in Thailand und einem Schloss in Deutschland.

6 Frau hockt wie ein Frosch

Eine der jüngsten viralen Sensationen war eine Frau, die seltsamerweise auf einem winzigen Regal hockte. Es stellte sich heraus, dass sie nur ein Bein anhob, was, um ehrlich zu sein, immer noch ziemlich seltsam ist.

7 Einzigartiger schwarzer Löwe

Wenn wir eine Liste der beliebtesten Themen im Internet erstellen könnten, würden seltsame Tiere definitiv einen Platz in den Top 10 einnehmen. Es scheint, dass die Suche nach seltsamen und einzigartigen Arten etwas ist, woran sich jeder erfreut, und obwohl es eine coole Sache ist, auf ein einzigartiges Tier zu stoßen, gibt es keinen Grund, eines mit Photoshop zu erschaffen, oder wenn du das tust, dann versuche bitte nicht, den Leuten vorzugaukeln, dass es tatsächlich existiert.

8 Mond passt perfekt auf einen Wolkenkratzer

Es gibt eine seltsame Besessenheit mit Monden in viralen Fotos. Es scheint, dass man, wenn man wirklich ein populäres Foto haben will, einfach einen Mond an der unrealistischsten Stelle hinzufügen muss, und schon hat man es. Genau das ist bei diesem Foto von Mo Aoun passiert.